Mehrkammer – Kühlfahrzeuge

Ladegut mit unterschiedlichen Temperaturbedürfnissen in einem Kofferaufbau transportieren? Kein Problem:
Die Mehrkammertechnologie von Wilke Fahrzeugbau erlaubt unterschiedliche Temperaturzonen. So können zum Beispiel Tiefkühlprodukte mit einem Kühlbedarf von -18°C bis -24°C, Frischeartikel mit null bis zwei Grad Celsius und Trockenfracht gemeinsam zum Kunden befördert werden.

Für die Aufteilung des Laderaums in verschiedene Temperaturzonen bietet die Wilke-Mehrkammertechnologie zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, die dank des Einbaus von Klapp- und Schiebewänden einen individuellen Zuschnitt mit Längs- oder Querteilung erlauben. Für Großverbraucher und Gastronomie hält Wilke mit der selbstentwickelten und patentierten Teleskop-Tiefkühlkammer eine besondere Spezialität bereit. Mit den teleskopierbaren Schiebewänden wird der Laderaum zur beliebig anpassbaren und damit jeweils optimal nutzbaren Größe – vom Tiefkühlfach bis zum Riesen-Kühlschrank!

Mit seiner innovativen Mehrkammer-Technik ist Wilke Fahrzeugbau ein wegweisendes Unternehmen. Und nur hier gibt es die Originale, wenn es um Teleskopwände, Schiebe-Steckwand-Systeme, Hubtrennwände mit Öffnungshilfe oder automatisch schließende Schiebevorhänge geht.